Eine Fotodokumentation über die verlassenen Schrebergärten

an der Stuttgarter Straße in Karlsruhe.

Die Schrebergärten an den Bahngleisen gleichen heute einer verlassenen Westernstadt, in der es kein Gold mehr zu holen gibt. Wochenenderholung, Kleingartenidylle mit Blumen, Gemüsebeeten und Grillabenden sind einer gespenstischen Leere gewichen, die das Treiben der ehemaligen Nutzer nur noch vermuten läßt. Individuelle Gartenlauben, Anpflanzungen, Grillstationen und Eingänge lassen einen Einblick in die vielfältigen Persönlichkeiten der Nutzer zu. Dieter Franke sammelt die Stimmungen mit seiner Kamera ein, meist in Schwarz/Weiß mit ein paar Farbklecksen.

 

Ein Stück Karlsruher Stadtgeschichte im Umbruch.

 

Die Fotografien sind als fineart-Print auf Hahnemühle-Papier in unterschiedlichen Formaten, gerahmt oder ungerahmt erhältlich. Formate und Preise auf Anfrage. Außerdem ein Buch, Hardcover mit 82 Seiten, Format A4 quer, mit 100 meist S/W - Abbildungen.

Dieter Franke